• Die Umwelt-AG ist wieder aktiv!

      • Bereits zweimal traf sich die „neue“ Umwelt-AG, um gemeinsam die Natur rund um das Schulgelände zu erleben und zu fördern.

        „Ich will die Natur verstehen und ihr helfen. Außerdem will ich die Bienen der Schule besser kennenlernen“, berichtet Julia aus der 4. Klasse beim letzten Termin. Das sind  genau die Aufgaben, die sich die Umwelt-AG auf ihre Fahnen geschrieben hat. Und so setzten wir beim ersten Termin – wie jedes Jahr – Blumenzwiebeln, die erstens schön aussehen und zweitens als Nahrungsquelle für verschiedene Insekten dienen. Beim zweiten Termin gingen wir dann auf den Kalvarienberg und erkundeten dort die verschiedensten Baum- und Straucharten.